Informationen für Eltern

 

 
Liebe Eltern,
wir haben hier für Sie einige Informationen bereitgestellt für den Fall, dass ihr Kind oder Sie Interesse an der Jugendfeuerwehr haben.
WIE KOMMT MEIN KIND IN DIE JUGENDFEUERWEHR?
Ihr Kind muss mindestens 10 Jahre alt sein. Das Reinschnuppern an zwei bis drei Übungsdiensten ist zu empfehlen. Wenn es ihrem Kind dann gefällt, steht einer Aufnahme in die Jugendfeuerwehr nichts entgegen.
Eine passende Uniform gibt es dann von uns. Die Uniform gibt es kostenlos und wird im Feuerwehrhaus aufbewahrt.
WANN FINDEN ÜBUNGSDIENSTE STATT?
Der Übungsdienst findet immer alle 14 Tage samstags im Feuerwehrhaus in Rosbach statt.
Für die genauen Termine werfen Sie bitte einen Blick auf unseren Dienstplan. Den finden sie hier.
Für die Übungen wird die Uniform benötigt.
KOSTET DIE JUGENDFEUERWEHR GELD?

Nein! Die Teilnahme an der Jugendfeuerwehr ist kostenlos.
Lediglich bei besonderen Ausflügen oder Zeltlagern können Kosten entstehen.

FÄHRT MEINE TOCHTER / MEIN SOHN EINSÄTZE MIT?

Nein. Die Jugendfeuerwehr fährt keine Einsätze. Erst mit 18 Jahren erfolgt der Wechsel zur Einsatzabteilung.

IST MEINE TOCHTER/MEIN SOHN VERSICHERT?

Feuerwehrmitglieder sind im Feuerwehrdienst über die Unfallkasse NRW versichert.
Dazu zählt jeder Dienst bei der Feuerwehr, z.B. Übung, Ausbildung, Unternehmungen, aber auch der direkte Hin- und Rückweg vom Dienst.

WAS MACHT MEIN SOHN/ MEINE TOCHTER BEI DER JF

Neben der Ausbildung in der Feuerwehrtechnik unternehmen wir regelmäßig noch andere Freizeitaktivitäten.
In der Regel steht ein Zeltlager auf dem Programm. Schlittschuhfahren, Besuch im Freizeitpark, Besuch einer Berufsfeuerwehr sind nur einige wenige weitere Aktivitäten

Hier entscheidet der Ideenreichtum der Jugendgruppe.

SIE HABEN NOCH WEITERE FRAGEN?

Dann kommen Sie doch einfach bei einem der nächsten Übungsdienste mit ihrem Kind bei uns vorbei.
Sie sind herzlich zu einer Übung eingeladen, um sich selbst ein Bild zu machen und mit uns ins persönliche Gespräch zu kommen.
Vielleicht ist es noch wichtig für Sie zu wissen, dass unser Betreuer der Jugendfeuerwehr die Ausbildung zum Jugendgruppenleiter hat.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Drucken E-Mail